Turnerbund Rauxel 1892 e.V.

 
 

Pressearchiv

     

 

Flach gespielt und knapp gewonnen

 

 

BADMINTON BEZIRK UND KREIS

Mit einem knappen Sieg in der gefürchteten, weil extrem niedrigen Lippramsdorfer Halle setzte sich der TuS Ickern ins Mittelfeld der Tabelle ab. Entscheidende Bedeutung erhielten die beiden gewonnenen Dreisatz-Matches des 1.HD mit Roger Kamp/Dirk Klein (22:20, 8:21, 21:10) und des DE mit Marianne Störbrock (21:15, 20:22, 21:14). Hart umkämpft war auch das 1.HE, in dem sich Hans-Jörg Dickhoff schließlich mit 21:16 und 21:19 behauptete. Auch Dirk Klein gewann sein 2.HE (21:7, 21:19), der fünfte Punkt ging kampflos an das Damen-Doppel.

BC Recklinghausen 2 TB Rauxel 1 7:1 Bezirksklasse, St. 2 Beim souveränen Spitzenreiter in Recklinghausen (14:0 Punkte) hatte der TBR keine Chance. Lediglich dem 1.HD mit Thorsten Schlag/Jan kempf blieb es vorbehalten, mit einem Dreisatz-Sieg den Ehrenpunkt einzuspielen. Mit 5:9 Punkten nimmt der heimische Aufsteiger dennoch einen beachtlichen 5. Platz ein.

TuS Ickern 3 BC Teut. Waltrop 3 3:5 Kreisliga, St 2 Der heimische Aufsteiger (6.) machte dem Tabellendritten das Leben richtig schwer. Ein 4:4 war drin, doch Andre? Arandjelovitsch musste sich im 2.HE äußerst knapp mit 21:11, 16:21, 18:21geschlagen geben. Andererseits hatten Kunibert Adamus/Andre? Aranjelovitsch (2.HD) sowie Angelika Adamus/Sabrina Wisniewski (DD) bei ihren Dreisatz-Siegen das Glück auf ihrer Seite. Den dritten Punkte holte das Mixed Angelika Adamus/Kunibert Adamus.

HKC Albatros ATV Haltern 2 1:7 Kreisliga, St. 3 Dem verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Haltern waren die ersatzgeschwächten Henrichenburger Albatrosse nicht gewachsen. Zwar ging es in einigen Spielen ziemlich eng zu, doch letztendlich konnte lediglich Wolfgang Bauer im 1.HE (21:19, 21:11) den Ehrenpunkt für sein Team einspielen.

 

21.11.2006