Turnerbund Rauxel 1892 e.V.

 
 

Aktuell

Pressearchiv

 

     

 

Leichtathletik: Michelle Althaus wird Dreifach-Meisterin

Von Florian Kopshoff am 10. September 2008 18:31 Uhr

CASTROP-RAUXEL Die Mehrkampf -Kreismeisterschaften im Stadion an der Bahnhofstraße erforderten Geduld. Das Computersystem zur Auswertung machte den Organisatoren zu schaffen: Viele Sieger mussten lange auf ihre Ehrung warten. Gleich drei erste Plätze sicherte sich Michelle Althaus vom TB Rauxel im Dreikampf der Schülerinnen (Jahrgang 1997).

Im Dreikampf der neunjährigen Schüler siegte Luca Kochalski (rechts) vor Sami Abdoh (links). Die LAC-Sportler freuten sich gemeinsam über den Doppelerfolg.

Foto: Volker Engel

Tim Keßebohm dürfte aber auch ohne elektronische Bestätigung gewusst haben, dass er den Vierkampf der männlichen B-Jugend gewonnen hatte. Der Kugelstoß-Spezialist vom LAC Castrop-Rauxel war bereits über die 100-Meter-Distanz Erster geworden (12,26 s) und auch im Hochsprung war Keßebohm vorne mit dabei (1,56 m). Aber spätestens nach der gestoßenen Weite von 14,44m (4,44 m weiter als der zweitbeste Starter) war dem LAC-Athleten der Sieg nicht mehr zu nehmen. Da half der Konkurrenz auch der Weitsprungwettbewerb nicht (Keßebohm: 4,67 m). Und irgendwann bestätigte auch der PC: 2175 Punkte - Platz eins.

In einer Konkurrenz aus 18 Sportlerinnen ging Michelle Althaus als Siegerin hervor (1313 Punkte; 50-Meter: 8,37s; Schlagballwurf: 43 m; Weitsprung: 4,06 m). Und auch im Vierkampf war die Nachwuchssportlerin vom TBR beste Teilnehmerin (1615 Punkte; 50-Meter: 8,37s; Hochsprung: 1,18 m; Schlagballwurf: 43 m; Weitsprung: 4,06 m). Den dritten Kreismeistertitel sicherte sich Althaus mit der Mannschaft, gemeinsam mit Nele Borkenhagen, Laura Rautenberg, Carolin Scholz und Isabel Schreiber (5708 Punkte).

Schüler A: Sassor Yannik siegt

Im Dreikampf der Schüler A siegte Sassor Yannik (TuS Ickern, 1377 Punkte) vor Rauxels Niels Echterhoff (971), der den Vierkampf-Wettbewerb konkurrenzlos gewann (1450). Das TBR-Team der männlichen C-Schüler aus Halil Birhimeoglu, Maximilian Möllers, Moritz Berg, Christian Holz und Tim Golicki wurde Kreismeister im Dreikampf (4299 Punkte). Den Dreikampf der Schüler M12 entschied Michael Holtkotte (TB Rauxel, 978) für sich. M11-Schüler Till Stegmann (LAC Castrop-Rauxel, 1280) lag im Vierkamof-Duell gegen Tim Golicki (TBR, 950) vorn.

Hadi Abdoh (LAC Castrop-Rauxel) war bester M10-Schüler im Dreikampf. 1130 Punkte reichten zum Titel. Beim Vierkampf (M10) startete nur Christian Holz (TB Rauxel) und erreichte 1098 Punkte. LAC-Doppelsieg beim M9-Schüler-Dreikampf. Luca Kochalski (1147) gewann vor seinem Teamkollegen Sami Abdoh (931).

A-Schülerinnen-Mannschaft des TB Rauxel ganz oben

Mit 6305 bzw. 8127 Punkte und ohne Gegner stand die A-Schülerinnen-Mannschaft vom TB Rauxel aus Wibke Mandera, Judith Schönknecht, Lena Neuhaus, Hannah Jäckel und Tabea Heiligenstädt sowohl im Drei-, als auch im Vierkampf ganz oben auf dem Podest. Auch die D-Schülerinnen-mannschaft vom TBR war siegreich: Im Dreikampf sammelten Maria Gomon, Carlotta Palisaar, Jana-Marie Hegener, Ines Spengler und Kira Lipperheide 4706 Punkte.

Ein blau-gelbes TuS-Siegertreppchen gab es beim A-Schülerinnen Vierkampf zu bestaunen. Carola Baier (1904) siegte vor Johanna Koch (1772) und Alexandra Beier (1703). Die TBR-Schülerinnen besetzten indes das Dreikampf-Podest: Ganz oben stand Judith Schönknecht (1343). Zweite wurde Lena Neuhaus (1324) -Dritte Wibke Mandera (1308). Im Vierkampf der Schülerinnen W13 gewann Sarina Piskorz (TuS Ickern, 1756). Beim Vierkampf der 12-jährigen Sportlerinnen sammelte Frieda Kruse die Meisten Zähler (1777). Im dreikampf musste sie Kimberly Mitchell (TBR, 1410) den Vortritt lassen.

Insgesamt war der TB Rauxel erfolgreichster Verein (17 erste Plätze, 10 zweite, 6 dritte). Zweitbester Klub blieb der TV Wanne (5, 2, 2) vor dem TuS Ickern (4, 5, 3) und dem LAC Castrop-Rauxel (4, 3, 0). Dahinter: Westfalia Herne, FDG Herne und der DSC Wanne.