Turnerbund Rauxel 1892 e.V.

 
 

Aktuell

Pressearchiv

     
Badminton

TBR rupft Spitzenreiter

Castrop-Rauxel. Vier Punkte durch die Herren bescheren dem TB Rauxel ein 4:4 gegen den Bezirksklassen-Tabellenführer Westfalia Herne. TuS Ickern trumpft am geliebten Samstag mit 6:2 gegen ETG Recklinghausen auf.
Bezirksklasse, Staffel 2:

TB Rauxel I - Westfalia Herne III 4:4. Erst einmal in dieser Saison hatte der Spitzenreiter aus Herne einen Punkt gelassen – das war in der Hinrunde beim 4:4 gegen den TuS Ickern. Jetzt war der TB Rauxel an der Reihe. Der heimische Tabellenletzte verdiente sich das Remis redlich, gewann durch Thorsten Schlag, Jan Kempf und Ingo Becker alle drei Herren-Einzel. Kempf/Schlag punkten zudem im Herren-Doppel. Sogar ein 5:3-Sieg war für die Rauxeler drin, doch Nicole Schreiber musste sich knapp in drei Sätzen beugen. Dieser Teilerfolg sollte Mut machen für die nächste Partie am Samstag (26.) beim BC Recklinghausen. Sollte da ein Sieg gelingen, würde der TBR den Rückstand auf den Tabellensechsten auf einen Punkt verkürzen.

TuS Ickern I - ETG Recklinghausen I 6:2. Am geliebten Samstag Abend schmetterten die Ickerner den Tabellenvorletzten aus der Kreisstadt sicher vom Feld. Nach dem 2:2-Zwischenstand (Niederlagen im Damen-Doppel und im 2. Herren-Einzel) ging's zügig bergauf, die Ickerner um Marianne Störbrock und Hans-Jörg Dickhoff schraubten recht ungefährdet das Resultat in die Höhe und griffen mit dem 6:2-Sieg auch noch dem Ortsnachbarn TB Rauxel ein wenig unter die Arme. Der nächste Spieltag allerdings steigt am ungeliebten Sonntag (27.), da tritt Ickern – jetzt Vierter mit einem Punkt Rückstand auf Rang zwei – in der „Fensterglashalle” des punktgleichen Tabellendritten BC Herten II an.

Kreisliga, Staffel 3:

TuS Ickern II - KSV Erkenschwick I 3:5. Zwei Dreisatzniederlagen im ersten Herren-Doppel und im Mixed verhinderten einen Sieg im „Kellerduell” gegen den Tabellensiebten aus Erkenschwick. Der ist jetzt punktgleich mit den Ickernern (6.), die nun vier Punkte Rückstand zum Tabellenmittelfeld aufweisen.

BC Teutonia Waltrop II - HKC Albatros I 5:3. Spannung bis zum Schluss herrschte in diesem Spitzenspiel. Die Entscheidung fiel im Mixed, das Birgit von Kampen/Ulrich Rupieper nach Gewinn des ersten Satzes noch in drei Durchgängen abgeben mussten. Durch diese knappe Niederlage beim Tabellenführer rutschten die Henrichenburger auf Rang vier ab. Nächster Gegner ist am Samstag (26.) der Lokalrivale TuS Ickern II (18.00 Uhr, Sportforum Bahnhofstraße).

BC Herten IV - TB Rauxel II 4:4. Achtungserfolg auch für die „zweite Welle” des TB Rauxel. Der Tabellenletzte um Thilo und Ingo Becker knöpfte dem Tabellendritten einen Zähler ab. Nächster Gegner des TBR ist am kommenden Sonntag (27.) der Tabellenzweite TV Datteln I (10.00 Uhr, FNR-Sporthalle).

Stadtmeisterschaften:

Die Badminton-Stadtmeisterschaften werden in diesem Jahr gemeinsam vom TB Rauxel und vom Castroper TV ausgetragen. Die Titelkämpfe sind dabei bereits zum fünften Mal als „offenes Turnier” ausgeschrieben – eine Teilnahme ist also auch für Spieler/innen möglich, die nicht in Castrop-Rauxel wohnen oder für einen heimischen Verein spielen. Die Schüler und Jugendlichen sind bereits am 19. April in der WBG-Sporthalle an der Reihe, alle anderen Altersklassen von den U19-Junioren bis hin zu den Erwachsenen werden an gleicher Stätte am 17./18. Mai ans Netz gehen.