Turnerbund Rauxel 1892 e.V.

 
 

Pressearchiv

     

 

TBR und TuS lassen LG platzen

 

Die LG Castrop-Rauxel wird zum Jahresende aufgelöst. Die Leichtathletik-Abteilungen des TB Rauxel und des TuS Ickern hätten ihm gegenüber jetzt schriftlich erklärt, nicht länger der Sportgemeinschaft angehören zu wollen, sagte der LG-Geschäftsführer Heinz-Josef Ernst - (Foto) am Mittwochabend.

Unter eigenem Namen

Nur der Castroper TV hätte ein Interesse an einer Weiterführung der LG Castrop-Rauxel gehabt, betonte Ernst, insbesondere mit Blick auf das Stadion an der Bahnhofstraße, das im nächsten Jahr zum zentralen Leichtathletik-Standort in der Europastadt werden soll: "Aber ein Verein allein kann keine Leichtathletik-Gemeinschaft bilden." In diesem Jahr waren insbesondere die Sportler des TB Rauxel und des TuS Ickern schon bei vielen Wettbewerben als Vereinsgruppe unter eigenem Namen angetreten.

Die Leichtathleten der drei größten heimischen Sportvereine hatten sich 1970 zur LG Castrop-Rauxel zusammen geschlossen. 1976 fiel das Bündnis erstmals auseinander. 1979 machten die Clubs einen neuen Anlauf, der dann bis ins Jahr 2006 hielt. In den 36 Jahren seit der Gründung gewannen LG-Athleten unter anderem zwei deutsche Meistertitel und erzielten einen deutschen Rekord. - carlo

 

01. November 2006 | Quelle: ...